Neueste Kommentare

Blogarchiv

Herzlich Willkommen!

Wir sind das virtuelle Sturzkampfgeschwader 2 "Immelmann"; ein seit 2001 bestehendes Geschwader, das "IL-2 Sturmovik: Battle of Stalingrad", einen im Zweiten Weltkrieg angesiedelten Online-Flugsimulator, spielt.

Bei uns bist du richtig, wenn du eine Community suchst, um diesen Simulator mit anderen gemeinsam zu spielen.

IL-2_Sturmovik_CoverartDie Serie

Die „IL-2 Sturmovik“-Serie startete im Jahr 2001 mit dem namensgebenden ersten Teil, der zu dem Zeitpunkt nur die Luftkämpfe an der Ostfront behandelte. In den folgenden Jahren erschienen nach und nach weitere Teile und Add-ons mit neuen Karten und Flugzeugen, so dass über die Jahre fast jeder Kriegsschauplatz des Zweiten Weltkriegs abgedeckt wurde. Die letzte große offizielle Erweiterung, der allerdings noch diverse Patches folgten, war „IL-2 Sturmovik 1946“. Erweitert wurde das Sortiment in den späteren Jahren durch das Erscheinen diverser inoffizieller Modifikationen („Mods“), die darüber hinaus noch weiteren Inhalt beisteuerten. So wurde die lange Lebensdauer der Serie noch weit in die 2010er Jahre verlängert. Das Sturzkampfgeschwader 2 „Immelmann“ beispielsweise flog die IL-2-Reihe von 2004 bis Anfang 2014.

Folgende offizielle Teile erschienen über die Jahre:

  • IL-2 Sturmovik    (2001)
  • IL-2 Sturmovik: Forgotten Battles    (2003)
  • IL-2 Sturmovik: Forgotten Battles: Ace Expansion Pack    (2004)
  • IL-2 Forgotten Battles: Gold Pack    (2004)
  • Pacific Fighters    (2004)
  • IL-2 Sturmovik Series: Complete Edition    (2006)
  • PE-2    (2006)
  • IL-2 Sturmovik: 1946  (2006 – fasste alle vorangehenden Teile in einer Edition zusammen und stellte somit de facto den Abschluss der Reihe dar)

 

Die Simulation

Die Il-2-Reihe war nicht ohne Grund sehr beliebt und langlebig: Sie vereinte eine anfangs sehr gute, später naturgemäß zunehmend veraltete Grafik mit variablen Schwierigkeitsgraden, Einsteigerfreundlichkeit und moderatem fliegerischen Realismus. Ob mit Außenansicht oder ohne, komplexem oder einfachem Motormanagement – alles war frei den eigenen Bedürfnissen entsprechend einstellbar. Dass man mittels Editor sehr einfach eigene Missionen erstellen konnte, trug sicherlich ebenfalls zum Erfolg bei. Es war möglich, Singleplayermissionen und -Kampagnen zu erstellen und zu spielen, auf sog. „Dogfight-Servern“ freie Einsätze gegen und mit dutzenden menschliche Gegnern zu fliegen oder in gescripteten „Coop(eration)“-Missionen mit Kameraden spezifische Einsätze zu absolvieren. Allerdings war der Multiplayerbereich, obwohl er der Hauptgrund für die Langlebigkeit des Spiels war, immer auch die Archillesferse: Konzipiert im Jahre 2001 konnte er nicht mit den Anforderungen an ein Multiplayerspiel der 2010er Jahre mithalten. Die Mods konnten hier auch nur verschlimmbessern. Serverabstürze und Lags waren leider das tägliche Brot und konnten nie ganz behoben werden.

 

Die Patches

Das das Spiel kontinuierlich weiterentwickelt wurde, haben sich im Laufe der Jahre eine große Anzahl von Patches und Updates angesammelt. Alle diese Patches für IL-2 Sturmovik: 1946 finden sich in unserem Downloadbereich. Sie müssen der Reihe nach und aufeinander aufbauend installiert werden.

 

Die Bilder

Eine kleine Bildergalerie mit verschiedenen Impressionen der Serie.

 

Die Nachfolger

Seit 2006 stand fest, dass die Reihe einen technisch aktuellen Nachfolger bekommen sollte, der die Serie quasi auf der Höhe der Zeit neustarten sollte. Die Entwicklung, die unter dem Namen „Storm of War“ stattfand, zog sich bis 2011 hin. Das Spiel, das dann in dem Jahr unter dem Namen „IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover“ veröffentlicht wurde, war allerdings zunächst ein unfertiges und verbuggtes Desaster, an dem schlussendlich auch das Entwicklerteam zerbrach. Erst nach zwei Jahren und wieder durch die Arbeit von inoffiziellen „Moddern“ ist die Simulation wirklich spielbar geworden und bietet ein in der Serie bisher unerreichtes Realismusgefühl.

Der zweite Versuch eines Neustarts der Serie nennt sich „IL-2 Sturmovik: Battle of Stalingrad“ und ist im Oktober 2014 erschienen. Ein Teil des ursprünglichen Entwicklerteams entwickelt es zusammen mit den „Rise of Flight“-Herstellern auf Basis der Engine dieser im Ersten Weltkrieg angesiedelten Simulation. „Battle of Stalingrad“ soll wieder der Start einer im Zweiten Weltkrieg angesiedelten Serie sein.

 

Was gibt's Neues im öffentlichen Teil des Forums?

Amazon

Mit einem Einkauf über das Amazon-Banner unterstützt ihr den Unterhalt von Homepage, Forum, Teamspeak und Server.


Spenden

Zur Unterstützung von Homepage, Server und Teamspeak.