Blogarchiv

Herzlich Willkommen!

Wir sind das virtuelle Sturzkampfgeschwader 2 "Immelmann"; ein seit 2001 bestehendes Geschwader, das "IL-2 Sturmovik: Battle of Stalingrad", einen im Zweiten Weltkrieg angesiedelten Online-Flugsimulator, spielt.

Bei uns bist du richtig, wenn du eine Community suchst, um diesen Simulator mit anderen gemeinsam zu spielen.

Das Spiel

Die Flugsimulation IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover sollte ursprünglich der Nachfolger der langlebigen IL-2 Sturmovik-Serie werden und eine neue Serie von Simulationen begründen. Leider war das Spiel zunächst eine Totgeburt, da es unvollständig und in einem kaum spielbaren Zustand auf den Markt geworfen wurde. Zudem wurde einige Zeit nach der Veröffentlichung die Weiterentwicklung seitens des Herstellers eingestellt und somit der vorläufige Tod der gerade erst gestarteten Reihe besiegelt.

Aber da gibt es ja noch die Modder: Eine private Gruppe namens „Team Fusion“ arbeitet seit einiger Zeit an inoffiziellen Patches und Updates für das Spiel, die zunächst Fehler beheben und nach und nach neue Features einführen sollen. So ist das Spiel fast drei Jahre nach der Veröffentlichung doch spielbar geworden und man kann sogar nach und nach kleine Erweiterungen und Ergänzungen erwarten.

Stukas

Das Szenario

Wie der Titel „Cliffs of Dover“ andeutet, geht es in der Simulation um die als „Luftschlacht um England“ in die Geschichte eingegangene Phase des Luftkrieges im Jahr 1940. Dementsprechend ausgerichtet ist das Flugzeug- und Kartenmaterial: Auf einer Nordfrankreich/Südengland abdeckenden Karte kämpfen frühe Bf 109, Ju 87 und Ju 88-Versionen mit Spitfire I, Hurricane und Blenheim, um nur einige Typen zu nennen. Ursprünglich war seitens des Herstellers eine schrittweise Erweiterung durch neue Flugzeuge und Karten vorgesehen, bevor die Weiterentwicklung eingestellt wurde. Ob und in welchen Umfang die privaten Modder diese Lücke füllen können, ist noch nicht klar. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass es in dieser Hinsicht noch Fortschritte geben kann.

 

Die Simulation

Nachdem viele der ursprünglichen Fehler und Bugs ausgebügelt werden konnten, ist „Cliffs of Dover“ mittlerweile sowohl grafisch wie auch spielerisch eine Flugsimulation der Spitzenklasse. Die Grafik ist auf der Höhe der Zeit und lässt die damaligen Flugzeuge realitätsnah lebendig werden. Aber eine Simulation lebt im Kern vom Realismus und Fluggefühlt. Auch hier kann Cliffs of Dover punkten. Selten zuvor ist die Bedienung eines Kolbenmotorflugzeuges so realitätsnah dargestellt worden. Am Anfang mag einen die Vielfalt der Möglichkeiten fast erschlagen, aber bald weiß man die Komplexität zu würdigen. Muss man bei so manch anderer Simulation nur den Gashebel nach vorne schieben, so muss man hier den Gleichklang von Ladedruck, Propellerwinkel, Drehzahl, Öl- und Wassertemperatur im Auge halten, damit der Motor nicht schon ohne Feindkontakt den Geist aufgibt. Somit ist die Lernkurve etwas steiler als z.B. beim Vorgänger, dennoch lohnt es sich und bald geht es einem in Fleisch und Blut über. Ein detailliertes Schadensmodell, eine aufwendig gestaltete Karte und ein überzeugendes Fluggefühl runden das Paket ab.

 

Material

 

Bilder

 

Amazon

Mit einem Einkauf über das Amazon-Banner unterstützt ihr den Unterhalt von Homepage, Forum, Teamspeak und Server.


Spenden

Zur Unterstützung von Homepage, Server und Teamspeak.